Gefällt dir dein Problem?

Und? Wie löst du deine Probleme?

Nehmen wir beispielhaft ein klassisches Problem:
Dein Partner/deine Partnerin schenkt dir zu wenig Aufmerksamkeit.
Er oder sie redet wenig, ist anderweitig beschäftigt und investiert kaum Zeit in die Beziehung. Beziehungs-Probleme interessieren ihn oder sie nicht. Das stört dich und führt zu Gereiztheit, Wutausbrüchen oder Vorwürfen. Alle deine Bemühungen bringen nichts, du willst die Situation verändern, aber wie?

Der Rat deiner besten Freundin, was du konkret tun kannst? „Höre auf dein Bauchgefühl“ – zu diffus, zu nebulös.
Deine Freundin legt noch einen oben drauf: „Gehe den Weg deines Herzens“ – vor deinem inneren Auge erscheint ein düsterer Guerillapfad im undurchdringlichen Dschungel…

Konkrete Handlungsschritte, nachhaltige Veränderungen oder sichtbare Konsequenzen? Fehlanzeige…

Wie wäre es, dein Problem zu lösen durch spannendes Denken. Ja, Denken!

Radikale Gedanken können Türen öffnen

Wir haben einen Verstand, also nutzen wir ihn sinnvoll. Neue Erkenntnisse bringen neue Perspektiven. Gezieltes Durchdenken und das Finden neuer Ansichten können bestens zu Problemlösungen führen.

Finde eigene Lösungen durch paradoxe und tricky Fragen!

Diese Fragen können dir helfen, ungeahnte Lösungsmöglichkeiten zu entwickeln, um ganz konkret deine neuen Schritte zu gehen. Damit fütterst du nicht das endlose Gedankenkarussell im Kopf, sondern du gewinnst Einsichten. Vielleicht kommst du auch in die vollkommene, friedliche Akzeptanz deines gegenwärtigen Zustandes.

Kehren wir zurück zum exemplarischen Problem in deiner Beziehung: „Du bekommst zu wenig Aufmerksamkeit“

Paradoxe Frage: „Wodurch könntest du besonders zuverlässig erreichen, dass dein Problem nicht gelöst wird?“
Mögliche Antwort: Indem du weiter nörgelst, deine Unzufriedenheit ausdrückst und dein Gegenüber mit weiteren Wutausbrüchen attackierst 😉

Paradoxe Frage: „Welche Kräfte hast du noch nicht aktiviert zur Verhinderung einer Lösung?“
Mögliche Antwort: Du könntest es mit Erpressung versuchen, indem du in einen S*exstreik trittst 😉

Paradoxe Frage: „Wer könnte dich bei der Nichterreichung des Ziels noch unterstützen?“
Mögliche Antwort: Deine Freundin könnte mal ein ernsthaftes (!) Wort mit dem „Problemverursacher“ sprechen 😉

Eine wichtige Frage zum Auffinden deiner Ressourcen:
„Was ist gut so? Was soll so bleiben, wie es ist?“
Mögliche Antwort: Dein Partner lässt dich in Ruhe, also hast du sehr viel Freiraum und kannst schalten und walten, wie du willst.

Weitere erforschende Fragen:

  • Was würdest du tun, was du jetzt nicht tust, wenn das Problem nicht mehr da wäre?
  • Womit müsstest du rechnen, wenn dein Problem gelöst wäre?
  • Wofür war es gut, noch nicht am Ziel zu sein?
  • Was wäre der nächste Schritt, wenn du jetzt schon am Ziel wärest?
  • Wäre es nicht vielleicht besser, das was dran wäre, erst deutlich später zu beginnen?
  • Wenn dein aktuelles Problem zurückstellen würdest, was wäre das nächste Problem oder Ziel?
  • Und wenn du das nächste Problem schon gelöst hättest, wäre es leichter das ursprüngliche Problem zu lösen?

 

Die Art der Fragestellung ist angelehnt an die Arbeit von Matthias Varga von Kibéd.

Vielleicht inspirieren dich diese Fragen und zeigen auf, was du selbst tun oder lassen kannst, um dein Problem zu lösen. Love it or leave it.

In meinen Seminaren schaffe ich einen Erlebnisraum, der dich in jeder Hinsicht aus deinen gewohnten Bahnen bringt. Du machst neue Erfahrungen, fühlst tiefer und dein Verstand wird wacher. In diesem offenen Raum kannst du eine erweiterte Sichtweise auf dich und dein Leben gewinnen. Wäre es nicht prima zu erleben, dass deine Probleme klein sind, weil du in Wirklichkeit großartig bist?

Ich lade dich herzlich ein, diese Erfahrung zu machen. Hast du Lust, deine alltäglichen Begrenzungen zu verlassen? Wäre es genial, neue Erlebnisräume zu betreten, um eine ganz neue Sicht auf dich und dein Leben zu gewinnen? Welcome!

Nach vielen Jahren der eigenen Selbsterfahrung und der Begleitung von Menschen kann ich sicher feststellen:
Du wirst im Leben immer irgendein Problem haben. Kaum ist das eine gelöst, klopft das nächste an die Tür.
Also kannst du dich auch entscheiden, dass aktuelle Problem zu behalten. Das kennst du ja jetzt schon und du kannst dich einfach hinein entspannen 😉

Ausstrahlung
Magdalena Salvato

Als Seminarleiterin und Life-Coach unterstütze ich Frauen auf dem Weg in ihre weibliche Kraft und in ein erfülltes Leben.
Gerne begleite ich dich, deinen Selbstwert und deine Ausstrahlungskraft zu erhöhen. 
Erlebe die neue Freude am FrauSein. 

www.salvato-seminare.de

Du hast Lust auf mehr Tipps für deinen Weg als Frau? Gerne!
Bestelle dir hier den monatlichen, kostenfreien Newsletter von mir!
Share on facebook
Share on google
Selbstliebe
Hole dir jetzt gratis diesen Leitfaden:
„Selbstwert stärken“
12 Tipps für Frauen
Einfach eintragen, Emailadresse bestätigen (dafür bekommst du von mir nach der Eintragung eine Mail) und sofort loslegen!